OnStage 2018 – meine Teamswaps

Hallo zusammen,

müde aber glücklich schreibe ich heute noch einen Blogbeitrag: Ich komme gerade von OnStage in Berlin, habe seit Freitag dort 3 tolle Tage mit 9 Mädels vom Team Andi-Amo verbracht, darunter auch mein Teammitglied Julia. Dort haben wir uns den neuen Frühjahr-/Sommerkatalog für 2019 und die Sale-A-Bration-Broschüre vorstellen lassen und ausgiebig den 30.Geburtstag von Stampin’Up! gefeiert.

Für dieses Event hab ich natürlich wieder Swaps erstellt. Teamswaps und auch Kartenswaps, um diese mit den anderen 1000 Bastelverrückten zu tauschen.

Und meine Teamswaps zeige ich euch heute:

Ich habe Kerzen gestempelt. Ja – gestempelt… das geht 😉 und dann noch mit einer schönen Bordüre versehen!

Falls Euch meine Swaps  gefallen und euch die Technik interessiert, könnt ihr Euch gerne bei mir melden und wir machen mal einen Workshop zu dem Thema – kein Problem. Ihr könnt damit auch Taufkerze, Kommunionskerzen, Geburtstagskerzen, Hochzeitskerzen, etc. gestalten, da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Meldet euch einfach, wenn Euch das Thema interessiert.

In meinem nächsten Beitrag zeige ich euch dann noch die Kartenswaps und was ich noch alles ertauscht habe, aber für heute ist Schluss, ich bin platt 😉

Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag Abend,

Eure Manu

 

NACHTRAG:
Nachdem ich so oft nach der Anleitung zu den Kerzen gefragt wurde, hab ich nochmal eine Kerze bestempelt und mit den Bildern eine Anleitung erstellt. Die hab ich euch HIER verlinkt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

11 thoughts on “OnStage 2018 – meine Teamswaps”

  1. Liebe Manu,
    Deine Kerze ist wunderschön geworden! Vielen, vielen Dank!
    Ich hab´s selber noch nie gemacht… aber jetzt steht es gaaanz oben auf meiner Liste!
    Dicker Drücker,
    Deine Andi(-amo)

  2. Hallo Manu
    Das sieht echt toll aus. Sowas würde ich auch gerne machen.
    Magst Du mir verraten,wie Du das gemacht hast? Das wäre echt toll.
    Wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Lg Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.