Eine Karte zum Umzug

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ein kleines Geschenk, dass sich als Glückwünsch für den Umzug ins neue Heim auf den Weg gemacht hat. Brot und Salz und ein kleines Geschenk zusammen mit einer Karte hübsch verpackt.

Ich hab eine Karte gemacht mit alten Sets aus meinem Fundus, aber den Hintergrund hab ich mit den tollen neuen Blending-Pinseln gestaltet. Das geht ganz easy, wenn man den Dreh raus hat. Einfach mit dem Pinsel ins Stempelkissen und dann auf den Cardstock – und das immer wieder. Je öfter man drüber reibt, desto dunkler wird der Hintergrund. Ich hab hier eine Karte der lieben Andi von Andi-Amo kopiert und für meine Umzugskarte umgestaltet:

Verwendet hab ich die Stanzformen Unser Zuhause, die Stempelsets Stadt, Land, Gruß und Genussvolle Grüße. Die Farben der Karte sind Kürbisgelb und Marineblau – eine etwas ungewöhnliche Kombination, aber ich hab mich an den Knack&Back-Brötchen orientiert, die ich ja in das Geschenk mit reingepackt habe. Aber ein echtes Brötchen wäre hart, bis das Päckchen bei den Empfängern ankommt – deshalb diese Variante zum selberbacken. Fand ich witzig 😉

In die Karte hab ich noch ein Gedicht von Friedrich Rückert geschrieben, ich fand das für mein Geschenk ganz passend:

Zum neuen Heime…

Zum neuen Heime wünschen wir,
dass ihr glücklich und zufrieden seid.
Zu eurem Einzug haben hier
zwei Gaben wir bereit:
Das Brot, es gehe niemals aus,
und Salz, das würze jeden Schmaus,
solange ihr hier weilt
und euer Brot mit guten Freunden teilt.
Solange ihr habt Salz und Brot
bleibt ferne von euch alle Not.

Ich hoffe, mein Geschenk gefällt den Beschenkten und wie gefällt es Euch?

Bis bald, alles Liebe und bleibt gesund,

Eure Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.